Der Kuchenbäcker

Rezept für amerikanischen Kirsch-Kuchen

+
Rezept für amerikanischen Kirsch Pie.

Der Kuchenbäcker: So wie jede Woche präsentiert Ihnen der Back-Blogger unwiderstehlich süße Rezepte. Diesmal gibt es amerikanischen Kirsch Pie.

Entdecken Sie weitere Rezepte:

Rezept für Erdbeer-Sorbet am Stiel

Rezept für Brombeer-Kastenkuchen

Rezept für Deutschland-Käsekuchen

Rezept für Lemon White Chocolate Brownies

Rezept für Schoko-Frischkäse Brownies

Rezept für Sahnelikör-Kuchen

Rezept für Kekse mit Dulce de Leche

Rezept für Schoko-Apfelkuchen

Rezept für Zirtronen-Mascarpone-Biskuitrolle

Rezept für Knusperkaramell

Rezept für Minigugelhupf mit Johannisbeeren

Rezept für Quarkkuchen

Rezept für Schokoladenkuchen

Rezept für polnischen Apfelkuchen

Rezept für Spiegeleierkekse mit Mascarponecreme

Rezept für Cronuts mit Erdbeer-Mascarponecreme

Heute werfen wir einen Blick über den großen Teich. Es wird wieder einmal amerikanisch. Mit einem fruchtigen Kirsch Pie.

Zutaten

Für den Teig:

350g Mehl

1 TL Salz

30g Zucker

225g kalte Butter

60ml Wasser

Für die Füllung:

2 Gläser Sauerkirschen

150g Zucker

30g Tapioka Stärke

1 Pr Salz

1 EL Zitronensaft

½ TL Vanilleextrakt

½ TL Kirschwasser

1 Ei

2EL Sahne

25g kalte Butter

Zubereitung

Mischen Sie Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel. Geben Sie die kalte Butter gewürfelt hinzu und vermengen Sie die Zutaten mit den Knethaken des Handrührgeräts. Gießen Sie nach und nach das Wasser hinzu und verarbeiten Sie alles zu einem glatten Teig. Den fertigen Teig schlagen Sie in Frischhaltefolie ein und lassen Sie ihn im Kühlschrank für etwa eine Stunde ruhen.

Fetten Sie eine 26er Tarte- oder Pieform. Nehmen Sie den gekühlten Teig und teilen ihn in zwei gleichgroße Teile. Rollen Sie eine Hälfte des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche kreisförmig aus. Er sollte etwa einen Durchmesser von 30cm haben. Legen Sie die Form mit dem Teig aus und geben Sie die Form bis zur Weiterverarbeitung ins Gefrierfach.

Die andere Hälfte des Teigs rollen Sie ebenfalls aus. Stechen Sie mit einem Keksausstecher Herzen aus, legen diese auf eine mit Backpapier belegte Platte und lassen Sie die Herzen ebenfalls im Eisschrank ruhen.

Lassen Sie die Krischen gut abtropfen. Messen Sie 60 ml des Kirschsaftes ab. Geben Sie die Kirschen mit dem Saft, Zucker, Salz, Tapioka, Zitronensaft, Kirschwasser und Vanillextrakt in eine große Schüssel und vermischen Sie alles gut mit einem großen Löffel. Lassen Sie die Kirschen nun 20-30 Minuten ziehen.

Hier mehr über den Kuchenbäcker erfahren

Geben Sie die Kirschen dann in einen Topf und lassen sie bei mittlerer Hitze kurz aufkochen bis die Flüssigkeit eindickt.

Lassen Sie die Füllung etwas abkühlen und füllen Sie sie dann in die Springform. Würfeln Sie die 25g Butter und verteilen Sie sie auf der Füllung. Verquirlen Sie das Ei und bestreichen Sie den Rand.

Mehr über Tobias Müller auf www.kuchenbaecker.de

Kommentare