Kommentar

In einer Nacht wird keiner Student

+
Redaktionsleiter Axel Grysczyk.

Wer sich dazu animieren lässt, nachts seine Hausarbeit zu schreiben, hat das Ziel eines Studiums verfehlt. Denn gerade mit einem Studium soll man beweisen, dass man eigenständig ohne Hilfe und Yoga ein Thema von verschiedener Seite beleuchten kann. Kommentar von Axel Grysczyk 

Am Schluss geht es nicht um einen einzelnen Leistungsnachweis, sondern um eine Technik, die man ein Leben lang einsetzen soll. Nachts noch schnell eine Arbeit zusammen schustern, ist nicht der Grundstein für diese Technik. Es geht nicht darum, jeden noch so ungeeigneten Unibesucher durchs Studium zu prügeln. Solchen Kandidaten hilft es mehr, wenn ihnen frühzeitig jemand sagt oder sie es spüren, dass sie für die Basis wissenschaftlichen Arbeitens ungeeignet sind. Auf der Suche nach einem neuen Weg kann dann auch Yoga helfen.

Hier geht`s zum Artikel "Mit Schreibtisch-Yoga fit auf der Arbeit"

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare