Kommentar

Grüne Woche: Eine verpasste Chance

+
Redaktuer Christian Reinartz

Es ist eine Fehleinschätzung, wenn man im Hessischen Umweltministerium der Meinung ist, man müsse sich nicht so aufwändig wie die anderen Bundesländer auf der Grünen Woche in Berlin präsentieren. Kommentar von Christian Reinartz

So gibt Hessen nur gut 20 Prozent dessen für seinen Messestand aus, was Brandenburg aus gutem Grund investiert. Und macht damit nichts Halbes und nicht Ganzes. So könnte man die 150. 000 Euro auch nehmen und für eine gute Sache investieren. Wenn schon Präsentation, dann richtig. Denn die Messe ist nicht nur eine reine Verbrauchermesse. Auch Geschäftsleute nutzen die riesige Schau, um sich über die einzelnen Landstriche zu informieren. Und sicher auch, um neue Geschäftsfelder zu erschließen. Die hessische Sparsamkeit ist in diesem Fall eine verpasste Chance.

Hier geht´s zum Artikel "Spar-Auftritt bei Berliner Messe"

Kommentare