Kommentar

Organisationstalente sind in der Flüchtlingskrise gefragt

Helferorganisationen und Behörden stehen durch die Flüchtlingskrise vor der größten Herausforderung seit der Nachkriegszeit. Vom Kollaps des Systems ist die Rede.  Kommentar von Oliver Haas

Doch Beispiele aus der Region zeigen, dass die Verantwortlichen sich auf die Situation eingestellt haben. Einsatzpläne werden angepasst, durch Schichtarbeiten wird alles getan, damit das System eben nicht kollabiert. Klar ist auch: Viele Helfer, die etwa stundenlang Essen ausgeben, Betten aufbauen und sich um die Ankömmlinge kümmern, sind nah an der Belastungsgrenze. Damit diese nicht überschritten wird, sind Organisationstalente gefragt.

Hier geht´s zum Artikel: "Belastungsgrenze fast erreicht: Das leisten Helfer in der Flüchtlingskrise."

Mehr zum Thema

Kommentare