Kommentar

Flüchtlinge: Helfen statt heucheln

+
Volontärin Fabienne Seibel.

Täglich suchen Flüchtlinge aus Krisengebieten wie Syrien bei uns Hilfe. Statt Jammern und Klagen, brauchen wir aber Lösungen.  Kommentar von Fabienne Seibel

Nicht nur die Politik, sondern auch wir müssen etwas beitragen. Deutschland zählt zu den reichsten Ländern weltweit. Wir leben im Überfluss. Und das verpflichtet. Nach außen hin lassen viele gerne den Gutmenschen raushängen. Doch sobald es darum geht, dass Flüchtlinge vor der eigenen Haustür um Hilfe betteln, wird aus manchem Herz plötzlich ein kalter Stein, nach dem Motto: „Flüchtlingshilfe ja, aber bitte nicht hier. “ Das ist Heuchelei. Hier geht’s um Menschen, die aus Angst ihr Zuhause verlassen haben. Geben wir Ihnen eine neue Heimat, statt sie herumzuschieben.

Hier geht´s zum Artikel: "Flüchtlingsstrom: So viele werden bei uns untergebracht"

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare