Kommentar

Keine Waffe per Mausklick! 

+
Redakteurin Angelika Pöppel.

Waffen-Shopping im Netz muss verboten werden! Kleidung, Technik und Lebensmittel online kaufen – mit einem Klick landet alles wenige Tage per Post im Wohnzimmer. Das macht Spaß und spart Zeit. Aber bei Waffen hört der Spaß auf. Kommentar von Angelika Pöppel

Oder soll hier auch zu einem Spontan-Kauf verleitet werden? Wohl kaum. Eine intensive Beratung ist für Waffen-Anfänger ein Muss. In Stadt und Kreis Offenbach gibt es 15 Waffenhändler, die nötiges Fachwissen zur Waffe mitgeben. Eine echte Beratung bekommt die klickfreudige Kundschaft im Internet nicht und schwarze Schafe haben leichtes Spiel. Nicht zu Unrecht gilt für viele das Internet als rechtsfreier Raum. Das zeigt die fast unmögliche Kontrolle bei Sexualstraftätern, Verbreitung von Kinderpornografie und extremistischen Inhalten. Deshalb: Bitte, keine Wumme per Mausklick!

Hier geht`s zum Artikel "So schießwütig ist die Region

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare