Knallbuntes für die Füße

+
Kornel Große (links) und Marc Weber geben mit roten und grünen Schnürsenkel ihren Schuhen einen neuen Look.

Region Rhein-Main – Ein Eimer Wasser, ein Lappen und ein Schuhschrank – eigentlich nichts Besonderes. Doch für Kornel Große und Marc Weber aus Darmstadt entwickelte sich aus einem Frühjahrsputz ihre Geschäftsidee: Schnürsenkel.

Als ich meinen Schuhschrank ausgemistet habe, kamen nur weiße und schwarze Schnürsenkel zum Vorschein. Ohne jeglichen Ausdruck“, erzählt Weber.

Die beiden Freunde recherchierten nach ihrem Frühjahrsputz viel und kamen zu dem Ergebnis, dass es keine wertigen Schnürsenkel gibt, die für den nötigen Schuss Individualität sorgen. Und so war ihr Label „Shoesenkel“ geboren.

Modemacher machen sich über alles Gedanken. Aber nicht über Schnürsenkel. Die werden vernachlässigt“, sagt der ehemalige Frankfurter Kornel Große. Das hat sich nun geändert. Denn mit den 20-farbigen Schnürsenkeln von Große und Weber bekommt jeder Schuh jetzt einen farbenfrohen Auftritt. Von Himbeere, Alt-rosa, Türkis-blau bis Azurblau.

Das macht es für Frauen natürlich nicht leichter: Sie müssen sich nicht nur entscheiden, welche Schuhe sie anziehen wollen, sondern auch noch, welchen passenden Schnürsenkel. „So kann ich einem Schnür-Highheel lila Schnürsenkel, und einem klassischem Herrenschuh grüne binden.“ Dabei ist je bunter, desto besser, meinden die beiden. Die Trendfarben unserer Kunden sind Himbeere und Türkis-blau.“

Abgesehen von der Farbauswahl gibt es die Schnürsenkel in unterschiedlichsten Längen und in flacher und runder Form. Für jeden Schuh ist das passende, lange, dünne Accessoir vorhanden. Wer Lust hat, mit knallbunten Füßen über die Straße zu laufen, kann im Internet unter www.shoesenkel.de farbenfroh stöbern. got

Kommentare