Katastrophenschutzübung der Feuerwehr

Feuersturm in Frankfurt: Gasleitung löst Brände aus

+
Auch über Leitern versuchen die Feuerwehrleute, in das brennende Gebäude zu gelangen.

Frankfurt - Eine defekte Gasleitung führt zu mehreren Folgebränden. Menschen müssen aus den Flammen gerettet werden. Die Feuerwehr Frankfurt übt am Samstagmorgen mit 140 Personen den Ernstfall. Bei der Katastrophenschutzübung "Feuersturm 2016" wird den Einsatzkräften einiges abverlangt. 

Lesen Sie dazu auch:

Feuerwehr seilt Besucher aus Dippemess-Achterbahn ab

Das Szenario auf dem Gelände des Feuerwehr- und Rettungstrainingscenters FRTC hatte seinen Ausgang bei einer defekten Gasleitung. Infolge entstanden mehrere Brände, gegen die die Feuerwehrleute kämpfen mussten. Im Einsatz waren neben insgesamt 140 Personen auch 22 Fahrzeuge. Zum Schutz aller beteiligten waren auch Sanitäter des Deutschen Roten Kreuzes und der Johanniter-Unfall-Hilfe vor Ort. red/skk

Fotos von der spektakulären Übung

Fotos: Feuerwehr trainiert mit Feuersturm für den Ernstfall

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!


DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare