Obdachlose aus Schwalbach

Nach Fund von Leichenteilen - Tote identifiziert

+

Schwalbach/Frankfurt  - Zehn Tage nach dem Fund von Leichenteilen in einer Garage in Schwalbach ist die Tote identifiziert.

Es handelt sich um eine um 54-jährige Frau, die sich zuletzt im Obdachlosenmilieu bewegt haben soll und nicht vermisst gemeldet war, wie Oberstaatsanwältin Doris Möller-Scheu am Montag in Frankfurt mitteilte. Durch eine Rekonstruktion der Fingerabdrücke hatte die bei der Polizei registrierte Frau identifiziert werden können. Die Ursache und der Zeitpunkt des Todes der Frau sind aber nach wie vor unklar.

Die Leichenteile waren am 12. September in blauen Plastikfässern in einer Garage in einem kleinen Hof eines Mehrparteienhauses gefunden worden. Ein 70 Jahre alter Rentner hatte die Garage gemietet, er wohnte aber nicht auf dem Grundstück. Der Mann war im August gestorben. Als seine Angehörigen die Garage entrümpelten, machten sie die grausige Entdeckung.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare