"Ich lasse mir auf jeden Fall Zeit"

"Wir kannten uns schon vor der Popstars-Staffel", erzählt die 17-jährige Egelsbacherin und schaut verliebt zu ihrem Daniel herüber. Der ist 20 und von Beruf Zahntechniker. Zum Liebespaar wurden sie aber erst während der Casting-Show auf Pro Sieben Ende vergangenen Jahres.

Die beiden ergänzen sich seither prima. Da war es dann auch nicht mehr so schlimm, dass sie nicht den Sprung ins Finale schaffte. "Ich habe in den letzten Shows gute Werbung für mich gemacht. Bereut habe ich auf jeden Fall nichts", meint die blonde Sängerin mit der unverwechselbaren Stimme, die es nicht in die Band "Room2012" schaffte.br / br /Das frische Liebesglück mit Daniel wird allerdings bald ein wenig auf die Probe gestellt. Denn Jenny wird, wenn sie in zwei Monaten den Realschulabschluss an der Sprendlinger Ricarda-Huch-Schule in der Tasche hat, eine Ausbildung zur Event-Managerin beginnen â?? in Berlin. "Das ist die deutsche Musik-Hauptstadt", schwärmt die Sängerin. Die Gesangskarriere hat sie mit dem Aus bei den Popstars nämlich nicht an den Nagel gehängt. Jede freie Minute feilt sie an ihrer Stimme und an ihrer tänzerischen Ausdrucksstärke. Sie will die wenigen Schwächen, die den Einzug ins Popstar-Finale verhinderten, weiter minimieren. Das soll auch in Berlin neben der Ausbildung passieren.Derzeit arbeitet sie mit Produzenten in Frankfurt zusammen. "Wir probieren viel aus. Ich will meinen eigenen Stil finden", erzählt sie. Überstürzen will sie aber nichts. "Ich lasse mir auf jeden Fall Zeit", erzählt sie.br / br /Wann man mit der ersten Single rechnen kann, ist daher total offen. Außerdem hat sie ein weiteres Projekt in Aussicht. Doch das ist noch ein Geheimnis. Sie schweigt mit einem süßen Lächeln. Die Fans dürfen gespannt s

Kommentare