"Ich bin immer noch derselbe Mensch"

Von Norman Körtgebr /Dreieich - Sie wohnt immer noch in Dreieich-Götzenhain: Janina Wissler. Vor gut zwei Jahren war sie Playmate im Playboy. In ihrem Leben hat sich dadurch nicht wirklich viel verändert, sagt sie. Allerdings war das Foto-Shooting der Durchbruch für die heute 23-Jährige.

Sie ist ein gefragtes Foto-Model und wird bald als Fernseh-Moderatorin zu sehen sein.br /"Ich würde alles wieder genau so machen", erzählt die Götzenhainerin. Negative Erfahrungen habe sie durch die Nacktaufnahmen im berühmtesten aller Männermagazin nicht gemacht. Ganz im Gegenteil. "Meine Eltern, mein Freund und meine Freunde waren total begeistert und stehen hinter mir", sagt Janina Wissler. Für sie sei das alles eine wundervolle und einmalige Erfahrung gewesen. Diese hat an ihren Einstellungen nix geändert: "Ich bin immer noch derselbe Mensch wie früher", meint sie. Allerdings habe sie kaum noch Zeit für das Tennisspielen. "Um fit zu bleiben gehe ich ins Fitnessstudio", berichtet sie. Die Traummaße von 86-60-86 müssen in Form gehalten werden.br /"Ich bin froh, dass ich die Chance bekommen habe", sagt Wissler. Und diese Chance hat sie genutzt. Für etliche Produkte hat sie seit den Playboy-Fotos mit ihrem Gesicht und ihrem Körper geworben.br /Die schwarze Fotokamera von Sony liegt auf ihrem flachen Bauch; auf der Coverseite eines Neckermann-Katalogs sitzt sie verträumt blickend auf einem Bett; "Satisfy" heißt das Parfum, für das sie verführerisch von einem Plakat schaut. Zudem zierte das ehemalige Playmate verschiedene CD-Labels und Plakate. "Der Playboy hat mir sehr vieles gebracht - viele Fotoaufträge und Fernsehauftritte", erzählt Wissler.br /Wenn sie nicht vor Kameras posiert, dann arbeitet sie nach wie vor als Mediengestalterin in einer Frankfurter Werbeagentur.br /Nun scheint aber ein Mädchen-Traum für sie wahr zu werden: Für das Fernsehen arbeiten. "Ab nächstem Jahr werde ich bei Germany TV als Moderatorin arbeiten", freut sich Wissler über ihren Job bei einem Internet-TV-Sender. Dort wird sie unter anderem Sportsendungen moderieren. Ein weiteres Engagement steht ihr beim Autohersteller Seat in Aussicht. Auch hier soll sie beim konzerneigenen TV-Auftritt mit von der Partie sein. Und wenn dann ein großer Fernsehsender bei ihr anfragt?: "Ich wäre nicht abgeneigt", sagt sie lachend.br /Mehr Fotos der Götzenhainerin im Internet unter www.janinawissler.de

Kommentare