Präparierte Frikadellen ausgelegt

Tierhasser in Kelkheim unterwegs

+
Vorsicht beim Gassigehen in Kelkheim-Münster: Dort legt offenbar ein Tierhasser präparierte Frikadellen aus.

Kelkheim - Im Kelkheimer Stadtteil Münster treibt offenbar ein Tierhasser sein Unwesen. Seit dem 16. Mai wurden im Bereich der Straße Neue Heimat und der angrenzenden Feldgemarkung,  präparierte Frikadellen ausgelegt. Vom Täter fehlt jede Spur. 

In drei Fällen, am 16. Mai, 10. Juni und wieder am 27. Juni, fanden Tierhalter präparierte Frikadellen und verständigten die Polizei. In den Fleischbällchen waren Nägel  und abgebrochene Teppichmesserklingen  eingearbeitet. Hunde und andere Tiere könnten durch diese Köder  schwerstverletzt werden. Dem Täter sollte bewusst sein, dass die Handlung eine Straftat nach dem Tierschutzgesetz darstellt und mit einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren geahndet werden kann.

Noch keine Täterhinweise

Die Polizei warnt alle Tierhalter, insbesondere im Umfeld der Straße Neue Heimat, in Kelkheim - Münster. Bisher gibt es keinerlei Täterhinweise, deshalb werden Anwohner und Zeugen gebeten verdächtige Wahrnehmungen der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0 mitzuteilen. red

Mehr zum Thema

Kommentare