Aufgepasst beim Gassigehen!

Hundehasser legen Nagel-Köder in Kelkheim aus

Kelkheim/Münster - Hundebesitzer in Kelkheim und Münster müssen derzeit besonders Acht auf ihre Vierbeiner geben. Unbekannte haben mit Nägeln präparierte Fleischbällchen ausgelegt. Mindestens ein Hund wurde bereits verletzt. 

Lesen Sie dazu auch:

Nägel und Rattengift: Tierquäler vergiften unsere Hunde!

Die Polizei warnt heute vor den gefährlichen Leckerlis am Wegesrand. Unbekannte Täter hatten das mit mehreren Nägeln versetzte Fleischbällchen auf einem Wiesengrundstück hinter der Anne-Frank-Schule in Münster ausgelegt, wo es heute gegen neun Uhr von einem Hund gefressen wurde. Das verletzte Tier musste zur Behandlung zu einem Tierarzt gebracht werden. 

In Kelkheim hatte eine zweite Hundebesitzerin das präparierte Fleischbällchen glücklicherweise entdeckt, noch bevor ihr Hund es fressen konnte. Die Frau war gegen 9.15 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen der Töpferstraße und der Straße Großen Haingraben unterwegs, als sie auf den Köder aufmerksam wurde und die Polizei informierte. 

Die Polizei in Kelkheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter 06195 67490 zu melden. Gleichzeitig empfiehlt die Polizei, Hunde beim Auslauf im Auge zu behalten und weitere Funde von Ködern umgehend zu melden.

red

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare