Hinweise aus Bevölkerung

Nach Angriff auf Kind: Hundebesitzer ermittelt

+

Hattersheim - Ein freilaufender Hund fällt einen Jungen auf einen Spielplatz an und verletzt ihn schwer. Der Hundebesitzer flüchtet mitsamt Tier, aufgrund von Hinweisen ermittelt die Polizei jedoch den Mann.

Der zweite Weihnachtsfeiertag wird einem zehnjährigen Jungen in schlechter Erinnerung bleiben - dank eines verantwortungslosen Hundebesitzers:Auf einem Spielplatz attackierte der freilaufende Vierbeiner das Kind und verletzte es schwer. Anstatt dem Buben zu helfen, flüchtete der Mann mit seinem Hund.

Nun hat die Polizei den flüchtigen Hundebesitzer ermittelt: Dank der Veröffentlichungen in der Presse habe man konkrete Hinweise aus der Bevölkerung erhalten, so die Polizei. Diese Hinweise führten die Beamten auf die Spur des Hundehalters. Bei dem Hund handelt es sich um einen etwa einjährigen Alauntbullrüden - eine Gattung, die in der Hundeverordnung nicht als gefährliche Rasse gelistet ist. Der Vierbeiner wurde in ein Tierheim gebracht.

red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion