Auf Golfplatz gelandet

Hubschraubereinsatz: Schwer verletzte Personen nach Unfall bei Dreieich

+

Dreieich - Für gut eine halbe Stunde musste am Donnerstagmorgen das Golfen am Hofgut Neuhof eingestellt werden. Der Rettungshubschrauber Christoph 2 musste dort landen, um nach einem schweren Autounfall die Erstversorgung für drei zum Teil schwer verletzte Personen zu leisten.

Gegen 8.15 Uhr war auf der Landesstraße 3317 eine Ford-Fahrerin aus noch nicht bekannten Gründen in den Gegenverkehr gefahren und mit einem Opel frontal zusammengestoßen. Die 40-jährige Focus-Fahrerin, die von der Autobahn kommend in Richtung Dietzenbach unterwegs war, wurde wie das 5-jährige Kind, das auf dem Beifahrersitz saß, schwer verletzt. Die 45-jährige Astra-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die L 3317 musste für über eine Stunde in beiden Richtungen gesperrt werden. Unfallzeugen, die der Polizei noch nicht namentlich bekannt sind, werden gebeten, sich bei der Wache in Langen (06103 9030-0) zu melden.

red

Mehr zum Thema

Kommentare