Auto geht in Flammen auf

Schwerer Unfall unter Drogen und mit gestohlenem Wagen

+

Hofheim - Bei einem schweren Unfall ging ein Wagen in Flammen auf, die beiden Insassen kamen mit leichten Verletzungen davon. Es stellte sich heraus, dass das Auto gestohlen war und die Verursacher unter Drogen standen.

Mittwochnacht ist ein Pkw auf der Schloßstraße in Hofheim-Marxheim von der Fahrbahn abgekommen, gegen einen Baum gekracht und in Brand geraten. Die beiden Insassen, am Steuer saß ein 35-jähriger Brite und als Beifahrerin eine 30-jährige Deutsche, konnten sich retten. Während die Beifahrerin an der Unfallstelle verblieb, flüchtete der Fahrer zu Fuß in den angrenzenden Wald. Zwei in der Nähe befindliche Polizeistreifen waren rasch am Unfallort und begannen mit der Brandbekämpfung. Die eingetroffene Feuerwehr übernahm kurz darauf die Löschung des Fahrzeuges.

Der flüchtige Fahrer konnte im weiteren Verlauf später im Wald aufgespürt und festgenommen werden. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der verunfallte Pkw Tage zuvor in Krefeld entwendet worden war. Der Fahrer als auch die Beifahrerin, beide haben in Deutschland keinen festen Wohnsitz, standen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Zudem lag gegen den 35-Jährigen ein Haftbefehl vom Amtsgericht Düsseldorf wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz vor. Beide Insassen wurden durch den Unfall verletzt und anschließend im Krankenhaus behandelt.

red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare