Täter auf der Flucht überfahren?

28-Jähriger in Hattersheim erstochen

+
Die Polizei fahndet nach den Tätern, die am Montagabend einen 28-Jährigen in Hattersheim erstochen haben.

Hattersheim - An der Gesamtschule in Hattersheim ist am Montagabend ein 28 Jahrer alter Mann erstochen worden. Die Täter flüchteten. Kurz danach wurde auf der naheliegenden A66 ein 19-Jähriger überrollt und getötet. 

Ein 28 Jahre alter Mann aus Hattersheim ist am Montagabend niedergestochen worden und gestorben. Seine Freundin fand den Mann auf dem Parkplatz einer Gesamtschule in Hattersheim, wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte. Er starb in der Nacht in einem Frankfurter Krankenhaus. Als die ersten Streifenwagen an dem Parkplatz eintrafen, seien drei Männer weggerannt, berichtete der Sprecher weiter. Die Polizei fahndete mit Hilfe eines Hubschraubers nach ihnen, die Suche blieb aber zunächst erfolglos. Zu den Hintergründen der Tat sei nichts bekannt, sagte der Sprecher. Es sei derzeit davon auszugehen, dass der Fundort der Leiche auch der Tatort war.

Nur kurze Zeit nach der Tat wurde bei Hattersheim auf der Autobahn 66 ein 19-Jähriger von einem Kleintransporter überrollt und tödlich verletzt. Ob zwischen dem Unfall und dem Tod des 28-Jährigen ein Zusammenhang besteht, konnte die Polizei am Morgen noch nicht sagen. Es werde aber auch in diese Richtung ermittelt. dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare