Bis zu 100 Harleys in Mühlheim erwartet

Von Jennifer DreherMühlheim - Mit Hemd und Krawatte leitet Hans-Dieter Kilp die Sparkassen-Geschäftsstelle in der Dietesheimer Straße in Mühlheim. Spießer? Von wegen. In seiner Freizeit streift sich der 50-Jährige den Motorradhelm über und schwingt sich auf die Harley.

Am liebsten würde er mit ihr auch zur Arbeit fahren, aber "mit dem Anzug könnte das schwierig werden", bedauert er. Wer den coolen Banker, seine Vereinskollegen und bis zu 100 Harleys live erleben will, kommt von Freitag, 28., bis Sonntag, 30. August, zum neunten Harley-Davidson-Treffen auf dem Reitplatz in der Spessartstraße in Mühlheim.

Einen Widerspruch zwischen seinem Beruf und dem Hobby "Harley Davidson" sieht Kilp nicht. "Das mag nur auf dem ersten Blick so aussehen", sagt er: "Aber Harley fahren ist viel entspannter als Rennmaschinen fahren. Dazu gehört das Blubbern des Motors zu hören und auf den Landstraßen entspannt und locker dahinzugleiten." Harley-Fahrer seien meist älter. Sie würden sich damit einen Traum verwirklichen. Und weil die meisten Familien haben, gibt es am Samstagnachmittag beim Harley-Treffen Kinderanimation. Am meisten freut sich Kilp auf die Bands, die am Freitag- und Samstagabend jeweils um 20 Uhr spielen.

Doch der Höhepunkt ist der Samstagnachmittag: Bis zu 100 knatternde Harley-Motoren werden um zirka 13 Uhr zu hören sein, wenn sie zu einer großen Ausfahrt Richtung Odenwald starten. Wer die verpasst, kann sich auf die Rückkehr gegen 15 Uhr freuen, wenn die Kolonne wieder auf dem Reitplatz einfährt.

Wer lange bleibt, wird Samstagnacht mit einer Strip-Show belohnt. "Es wird für die Männer eine Frau auf der Bühne stehen und für die Frauen ein Mann", verrät Kilp. Er hofft, dass das Wetter schön wird. "Auch wenn es regnet, findet das Treffen statt. Dann rücken wir unter den Schirmen zusammen."

Seinen Ausklang findet das Harley-Treffen am Sonntag. Von acht bis zehn Uhr gibt es Frühstück. Abschließend ist Frühschoppen angesagt, bis sich die Harley-Fans mit ihren auf den Heimweg machen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare