Feuer in Hanau-Großauheim

150.000 Euro Schaden bei Kellerbrand

+

Großauheim - Ein technischer Defekt soll die Ursache für einen Kellerbrand sein. Verletzte gibt es nicht, der Sachschaden beläuft sich aber auf rund 150.000 Euro.

Zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus sind gestern Abend Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr ausgerückt. Wie die Beamten heute mitteilten, hatten Bewohner in der Straße „Auf dem Keipersnickel“ in Hanau-Großauheim gegen 21.30 Uhr das Feuer im Keller entdeckt. Sie alarmierten sofort die Feuerwehr und forderten die anderen Mitbewohner auf, das Haus zu verlassen. Verletzte gab es keine.

Der Brand war gegen Mitternacht gelöscht. Die Polizei geht derzeit von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Der Schaden wird auf 100.000 bis 150.000 Euro geschätzt. Die Bewohner des Hauses konnten anschließend zurück in ihre Wohnungen. (dani)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion