Grüne Welle für Autofahrer in Kelkheim

+
Grüne Welle in Kelkheim.

Kelkheim – Während es für die einen nun schneller geht, müssen andere länger warten: Die Stadt Kelkheim hat eine weitere Ampelanlage synchronisiert, um eine Grüne Welle zu erreichen. So soll auch ein beliebter Schleichweg für Autofahrer uninteressant werden.

Seit einigen Tagen sind die Ampeln an Mittelweg und Frankfurter Straße sowie Frankfurter Straße und Parkstraße nun schon umgestellt. Bei der Stadt heißt es, dass der Verkehr auf der Hauptrichtung Frankenallee-Frankfurter Straße „wesentlich besser als zuvor“ fließt. Längere Wartezeiten gebe es dagegen im Mittelweg und aus dem südlichen Teil der Frankfurter Straße in Richtung Kelkheim-Mitte. Für die Stadt hat dies den durchaus gewünschten Nebeneffekt, dass der Schleichweg über die Wilhelm-Dichmann-Straße unattraktiv geworden ist.

Die Grüne Welle setzt allerdings erst nach dem morgendlichen Berufsverkehr ab 9.30 Uhr ein. So soll der Verkehr auf der Frankfurter Straße flüssiger abgewickelt werden. Außerdem würden Lärm und Abgase durch wartende Fahrzeuge reduziert.

Rund 7800 Euro hat die Umstellung der Ampelanlagen gekostet. Eine Rechnung liegt allerdings noch nicht vor.

Bisher sind bereits die Ampelanlagen Kelkheimer Straße/Grüner Weg/Brückenrampe unten mit der Brückenrampe oben in Fischbach im abendlichen Berufsverkehr koordiniert. Möglichkeiten zur Koordinierung weiterer Anlagen sieht die Stadt Kelkheim derzeit nicht.

Die Grünen Wellen wurden auf Anregung des Arbeitskreises Verkehr eingeführt. jule

Kommentare