Leckere Kombination

Grüne-Soße-Kreppel: So feiern echte Frankfurter Fastnacht!

Region Rhein-Main – Was ein närrischer Krapfen! Oben und unten knusprig, in der Mitte sieben Kräuter. Der EXTRA TIPP durfte als Erster den Grüne-Soße-Kreppel probieren. Das Urteil: Da feiern die Geschmacksnerven Fastnacht!. Von Christian Reinartz

Echte Frankfurter feiern Fastnacht mit dem Grüne Soße-Kreppel. Der Küchenchef des Steigenberger Hotels Frankfurter Hof, Steffen Fredersdorf, und Hoteldirektor Moritz Klein präsentieren stolz den närrischen Krapfen.

Auch, wenn Frankfurter-Hof-Direktor Moritz Klein und Küchenchef Steffen Fredersdorf wohl keine eingefleischten Fastnachts-Fanatiker sind. Eines haben die beiden geschafft: Frankfurter Tradition und Fastnacht ein ein kleines Gebäckstück zu packen, das so ganz nebenbei ziemlich lecker schmeckt. Zugegeben: Grüne Soße und süßer Kreppel? Das kann eigentlich nicht zusammenpassen. „Wir tun’s trotzdem“, sagten sich Klein und Fredersdorf und machten sich ans Werk. Wenig später stand er auf der Küchenanrichte des Steigenberger Hotels. Oben und unten eine frisch frittierte Kreppelhälfte und in der Mitte eine dicke Schicht aus cremigem Grüne-Soße-Eis. „Wir wollten zur Fastnacht etwas ganz Besonders anbieten, das typisch für Frankfurt ist“, sagt Klein.

Das haben sie geschafft. Wer in den Grüne-Soße-Kreppel beißt erlebt eine Geschmackskombination, die zwar ungewohnt und so noch nicht dagewesen ist, aber vor allem eines ist: Lecker! Wer ein echter Frankfurter Fastnachter ist, muss diesen Kreppel auf jeden Fall probieren ...

Rubriklistenbild: © rz

Kommentare