In diesem Haus stapeln sich tausende Schätze

Größte Privatsammlung der Welt: Dieser Arzt lebt für die Eintracht

+
Dr. Othmar Hermann lebt seine Sammelleidenschaft voll aus. 

Frankfurt – Dr. Othmar Hermann ist Arzt mit einer besonderen Leidenschaft: Seit 1965 sammelt er alles über die Eintracht, gilt als Besitzer des größten privaten SGE-Archivs der Welt. Aufhören kommt für den 63-Jährige nicht in Frage. Von Kristina Bräutigam

Lesen Sie dazu auch:

Auf jetzt Eintracht Frankfurt: Jetzt hilft nur noch Beten!

Fjørtoft zur Eintracht-Lage: "Jetzt die Zeit für Helden"

Quiz-Autor verrät die Eintracht-Geheimnisse

Allgemeinmediziner Dr. Othmar Hermann aus Rödelheim hat schon vielen Patienten geholfen. Er selbst ist ein hoffnungsloser Fall. Der 63-Jährige ist im Sammelfieber, Chance auf Heilung: Gleich Null. Infiziert hat sich Othmar Hermann am 14. August 1965. Damals ist er zwölf, sitzt zum ersten Mal in seinem Leben in einem Fußballstadion und erlebt, wie die Eintracht den HSV mit 2:0 vom Platz fegt. Othmar Hermann ist begeistert, nimmt Eintrittskarte und Programmheft mit nach Hause. Seitdem ist er glühender SGE-Fan – und besitzt heute das größte private Eintracht-Archiv der Welt.

Rund 5000 Programme stapeln sich in der Wohnung der Hermanns im Stadtteil Hausen, außerdem 3000 Pressefotos, 100 Wimpel, Trikots, Bälle, Gläser und Maskottchen, unzählige Autogrammkarten und Mannschaftsfotos, auch zur Sportgeschichte anderer Vereine. „Ein bisschen verrückt bin ich wohl. Aber normale Menschen gibt es ja auch genug“, sagt Dr. Othmar Hermann, der bei fast jedem Spiel in der Commerzbank-Arena sitzt und eine schwarz-rote Brille trägt. Noch heute schaltet er Anzeigen, durchforstet Ebay-Angebote oder fährt zu Börsen. Je älter ein Stück ist, desto interessanter ist es für den Arzt mit Sammler-Gen. 

Fotos: Dieser Arzt lebt für die Eintracht

Besonders stolz ist Hermann auf die Fahne vom Meisterschaftsendspiel gegen Offenbach im Berliner Olympiastadion 1959. Oder auf die Eintrittskarte vom legendären WM-Finale Deutschland gegen Ungarn. Eine alte Dame, die 1954 beim „Wunder von Bern“ mit ihrem Mann im Stadion saß, hat ihm die Karte verkauft. „Das ist das Tolle: Die Geschichten hinter den Stücken gibt’s gratis dazu“, sagt Hermann. 

Seltener Fund: Bergmann-Bild in einer Zigarilloschachtel.

Ein paar seiner Schätze hat der Arzt dem Eintracht Frankfurt Museum zur Verfügung gestellt, darunter das Dress des ehemaligen Nationalspielers und Eintrachtkickers Richard Kress von 1959. Mittlerweile ist Hermann selbst Teil der Eintracht. Seit 2001 berichtet er in „Doc‘s historischer Sprechstunde“ auf der Waldtribüne vor dem Museum über die Historie des Gegner-Teams. Bei Retortenvereinen wie der TSG Hoffenheim halte sich die Freude allerdings in Grenzen. „Die haben keine Historie. Da lässt sich nix erzählen“, sagt Othmar Hermann. Dabei ist der 63-Jährige ein wandelndes Fußballlexikon, hat selbst drei Bücher herausgebracht und stellt auch regelmäßig anderen Autoren Fotos zur Verfügung.

Fotos: Kinderpressekonferenz mit Eintracht Frankfurts Co-Trainer Robert Kovac  

Wie viel seine Sammlung wert ist, weiß Othmar Hermann nicht. Auch über Preise will er nicht sprechen. Nur so viel: „Ich habe schon genug Geld ausgegeben“. Ehefrau Eva hat übrigens nichts gegen die Sammelwut ihres Mannes. Die Hermanns sind seit 33 Jahren verheiratet, das Abstauben der Fußballsammlung übernimmt eine Putzfrau.

Einzig der Blick auf die Tabelle bereitet dem 63-Jährigen Kummer. Aber ein Fußballfan sei leidensfähig. „Noch sind es vier Spiele. Ich bin mir sicher, dass sie es packen“. Beim Abstieg bliebe Othmar Hermann immerhin der Blick in seine Kisten und auf bessere Zeiten der Eintracht. Oder er wendet sich seiner zweiten Sammlung zu: 50.000 Filmprogramme und 300 Teddybären taugen auch als Ablenkung.

Video-Umfrage: Das sagen SGE-Fans zum neuen Trainer Kovac

Niko Kovac als Eintracht-Trainer vorgestellt: Bilder

Frankfurt - Ex-Bundesligaprofi Niko Kovac ist neuer Trainer der Frankfurter Eintracht. Aber was sagen die Fans dazu? Der EXTRA TIPP hat sich auf der Zeil in Frankfurt umgehört. Nicht alle sind davon begeistert...

Zum Video

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare