Aufgemöbelt

Graffiti verschönern Studierendenwohnheime in Ginnheim

+
Graffiti verschönern Parkdeck der Studierendenwohnheime in Ginnheim

Frankfurt  - Nachdem das Frankfurter Studentenwerk vor zwei Jahren die Fassaden seiner zwei Studierendenwohnheime in Ginnheim sanieren ließ, wurde nun auch noch der Beton des zugehörigen Parkdecks instandgesetzt und mit Graffiti verschönert.

Lesen Sie auch:

CST-Graffiti an der Autobahn

Illegaler Sprayer "Bomber" aus Hattersheim

Illegale Abdrücke auf Frankfurts Gehwegen

Streetworker gibt Sprayern eine Chance

Warum die Sprayer-Szene zittert

Abschließend wurde die Straßenfront des Parkdecks farblich neu gestaltet. Ziel war, diese mit jungen und frischen Motiven aufzuwerten, welche gleichermaßen zu den benachbarten Studierendenwohnheimen und dem Campus der Sportuniversität (Goethe-Universität) passen. Die Wand wurde von Graffitikünstlern des Ateliers Naxoshalle Bornheim in Abstimmung mit dem Studentenwerk frei gestaltet. Dabei ließen sich die Künstler von der Bushaltestelle inspirieren, die sich direkt an der Mauer des Parkdecks befindet, so dass ein Ensemble von wartenden Wesen aller Art mit einzelnen Bezügen zu den Sportwissenschaften gesprüht wurde.

Eröffnung der Street-Art-Brazil in Frankfurt

Eröffnung der Street-Art Brazil in der Frankfurter Schirn

red

Kommentare