Frau schwebt in Lebensgefahr

Vom Ex angeschossen und ins Krankenhaus gebracht

+

Babenhausen/ Seligenstadt - Eine 41 Jahre alte Frau wurde am gestrigen Montagnachmittag mit Schussverletzungen in das Krankenhaus nach Seligenstadt eingeliefert. Sie schwebt seitdem in Lebensgefahr. Eingeliefert hatte sie ihr Ex-Freund, der zugab, auf die Frau geschossen zu haben.

Der 54-jährige Mann aus Babenhausen, brachte die Schwerverletzte gegen 14.20 Uhr in das Hospital in Seligenstadt und gab gegenüber der Polizei zu, die Schüsse auf seine Ex-Freundin abgegeben zu haben. Zum Motiv machte er keine Angaben, die tödlichen Verletzungen soll er ihr aber im Laufe eines zunächst verbalen Streites zugefügt haben. Die Tat ereignete sich nach ersten Ermittlungen der Beamten der Darmstädter Kriminalpolizei in einem Waldstück zwischen Babenhausen und Zellhausen in dem Fahrzeug des Tatverdächtigen. Bei der anschließenden Durchsuchung des Wagens stießen die Polizisten hier auf die vermeintliche Tatwaffe und stellten diese sicher.

Ex-Freund in U-Haft

Die Staatsanwaltschaft Darmstadt stellte Antrag auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehls beim Amtsgericht Darmstadt. Bei der Vorführung des mutmaßlichen Schützen am heutigen Dienstagmittag entsprach der Haftrichter der Forderung der Strafverfolgungsbehörde und schickte den 54-Jährigen in eine Justizvollzugsanstalt. Die Nachforschungen zum genauen Tatablauf und dem möglichen Motiv sind Gegenstand der weiteren Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft. Derzeit gehen die Ermittler jedoch von einer Beziehungstat aus. red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare