Oberursel

Frau sitzt ein halbes Jahr tot vor dem Fernseher

+

Oberursel - Eine Frau ist in Oberursel vor dem laufenden Fernseher gestorben und sechs Monate lang unentdeckt geblieben.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, lebte die 66-Jährige in einem Mietshaus mit rund 30 Parteien. Durch einen überquellenden Briefkasten waren Anwohner und Hausverwaltung nach einem halben Jahr darauf aufmerksam geworden, dass mit der Nachbarin etwas nicht stimmen konnte. Die Polizei ließ die Haustür der allein stehenden 66-Jährigen öffnen und fand die teilweise mumifizierte Leiche vor ihrem noch laufenden Fernseher. Eine Programmzeitschrift aus dem vergangenen September soll aufgeklappt vor ihr gelegen haben.

Die Beamten gehen davon aus, dass die Frau eines natürlichen Todes gestorben ist, genauere Angaben machten sie jedoch nicht.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare