Vogel in Küchenschrank gesperrt

Frau und Kakadu überfallen: Räuber vor Gericht

+

Frankfurt - Weil er eine Frau samt ihrem Kakadu überfallen hat, muss sich seit Mittwoch ein 24-Jähriger vor dem Landgericht Frankfurt verantworten.

Laut Polizei hat der Täter mit einem jugendlichen Komplizen im Juni dieses Jahres an der Haustüre geklingelt und die Bewohnerin mit einem Elektroschock-Gerät bedroht. Den laut krächzenden Kakadu packte er und sperrte ihn in einen Küchenschrank. Die mit einem Schal und Kabelbindern gefesselte Hausbesitzerin musste in den Keller. Die Täter erbeuteten Schmuck und Bargeld im Wert von mehr als 5000 Euro.

Vor Gericht legte der Haupttäter ein Geständnis ab. Der Komplize war in getrennter Verhandlung bereits zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Sowohl die Frau als auch der Papagei erlitten bei der Tat keine weiteren Schäden - der Vogel sei allerdings mittlerweile verkauft worden, hieß es.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare