Aus dem Nest gefallen

Frankfurter Polizei rettet kleinen Falken

+
Dieses Falken-Baby muss aufgepäppelt werden.

Frankfurt - Ein Falken-Junges ist in Frankfurt-Westend gefunden worden und von der Polizei in eine Aufzuchtstation gebracht worden.

Am Mittwoch, rief der Vater eines Jungen aus dem Westend beim 3. Polizeirevier an und teilte mit, dass sein Sohn in der Straße Oberlindau einen kleinen Falken gefunden habe. Dieser konnte nicht fliegen und war vermutlich aus einem Nest gefallen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.  Sein Sohn hatte ihn schon eine Weile beobachtet, konnte jedoch nirgends das Muttertier sehen. Der kleine Falke war hilflos und der Junge in Sorge, dass ihm etwas passieren könne.

Eine Funkstreife des 3. Revieres fuhr daraufhin vor Ort und konnte den jungen Turmfalken aufnehmen. Nach Rücksprache mit einer Aufzuchtstation in Maintal war schnell klar, dass diese sich weiter um das Tier kümmern würden. Die Beamten brachten es daraufhin nach Maintal und erfuhren dabei, dass es sich bei dem Kleinen um einen sogenannten Ästling handelt. Ein Tier also, das zwar das Nest verlassen hat, sich nun aber auf einem Ast befindlich weiter von der Mutter versorgt wird. In seinem neuen Zuhause wird er nun aufgepäppelt mit dem Ziel, ihn später wieder auszuwildern.

red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare