Eine Million Frankfurter feiern am Main

Fotos: Das Museumsuferfest hat wieder gerockt!

Viel zu sehen gab es auf dem Museumsuferfest am Wochenende.
1 von 58
Viel zu sehen gab es auf dem Museumsuferfest am Wochenende.
Viel zu sehen gab es auf dem Museumsuferfest am Wochenende.
2 von 58
Viel zu sehen gab es auf dem Museumsuferfest am Wochenende.
Viel zu sehen gab es auf dem Museumsuferfest am Wochenende.
3 von 58
Viel zu sehen gab es auf dem Museumsuferfest am Wochenende.
Viel zu sehen gab es auf dem Museumsuferfest am Wochenende.
4 von 58
Viel zu sehen gab es auf dem Museumsuferfest am Wochenende.
Viel zu sehen gab es auf dem Museumsuferfest am Wochenende.
5 von 58
Viel zu sehen gab es auf dem Museumsuferfest am Wochenende.
Viel zu sehen gab es auf dem Museumsuferfest am Wochenende.
6 von 58
Viel zu sehen gab es auf dem Museumsuferfest am Wochenende.
Viel zu sehen gab es auf dem Museumsuferfest am Wochenende.
7 von 58
Viel zu sehen gab es auf dem Museumsuferfest am Wochenende.
Viel zu sehen gab es auf dem Museumsuferfest am Wochenende.
8 von 58
Viel zu sehen gab es auf dem Museumsuferfest am Wochenende.
Viel zu sehen gab es auf dem Museumsuferfest am Wochenende.
9 von 58
Viel zu sehen gab es auf dem Museumsuferfest am Wochenende.

Frankfurt - Das Museumsuferfest hat am Wochenende wieder Jung und Alt an den Main gelockt. Musik, Workshops, Leckereien und Kunst gab es da zu sehen und zu kosten. Zum Abschluss gab's am gestrigen Sonntagabend noch das traditionelle Feuerwerk. Von Ursula Wetzel

Das Museumsuferfest in Frankfurt hat an den ersten beiden Tagen etwas mehr als eine Million Besucher angezogen. Im vergangenen Jahr waren es insgesamt rund zwei Millionen gewesen. Das sei auch das Ziel in diesem Spätsommer gewesen, berichtete eine Sprecherin. Mehrstündiger Starkregen am Freitag habe aber einige Besucher abgeschreckt.

Das dreitägige Museumsuferfest zählt zu den größten Kulturfestivals in Europa. Ehrengäste des Festes waren in diesem Jahr Kinder und Jugendliche: Sie zahlten keinen Eintritt in die Museen. Wie schon im Vorjahr wurden zum Schutz der Besucher Betonsperren aufgestellt, um etwaige Terroranschläge mit Lastwagen zu verhindern. „Sicherheitsrelevante Vorfälle“ habe es bis zum Sonntagmittag nicht gegeben, sagte eine Polizeisprecherin. dpa/jdr

Keine Neuigkeiten und News mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-FAN auf Facebook werden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare