Lieferung war für die Musikmesse bestimmt

Frankfurter Zoll stellt Gitarren aus geschütztem Holz sicher

+
Symbolfoto

Frankfurt - Zöllner haben in Frankfurt 127 Gitarren sichergestellt, die aus dem Holz streng geschützter Bäume hergestellt wurden. Wie das Hauptzollamt am Freitag mitteilte, sollten die Instrumente auf der Frankfurter Musikmesse gezeigt werden

Die Gitarren waren Teil einer rund 650 Instrumente umfassenden Lieferung aus China, Korea und Amerika und bestanden zum Teil aus Palisander. Alle 250 Palisanderholzarten sind nach Angaben der Behörde jedoch seit ein paar Monaten weltweit durch das Washingtoner Artenschutzübereinkommen geschützt. Nach Deutschland dürfen solche Produkte nur mit einer besonderen Genehmigung eingeführt werden.

Weitere kuriose Funde präsentierte der Zoll auch kürzlich auf einer großen Pressekonferenz. 2016 stellten die Beamten am Flughafen nicht nur über fünf Tonnen Rauschgift sicher, sondern auch allerlei Skurriles. dpa/lhe

Welt-Artenschutzkonferenz entscheidet über 500 Tierarten

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare