Opfer grundlos schwer verletzt

Frankfurt: Schlafender Obdachloser angegriffen

+
Symbolbild

Frankfurt - Grundlos, heimtückisch und brutal: Ein 22-Jähriger hat einen schlafenden Obdachlosen im Frankfurter Hauptbahnhof mit einer Glasflasche angegriffen. Das Opfer wurde schwer verletzt.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, lag der Mann im Wartebereich, als der 22-Jährige in der Nacht auf Sonntag ohne ersichtlichen Grund auf ihn losging. Das Opfer erlitt eine Platzwunde am Hinterkopf und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Der mutmaßliche Täter flüchtete, konnte aber wenig später festgenommen werden. Dabei wehrte er sich mit Tritten und Schlägen. Die Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Weil der 22-Jährige verwirrt wirkte, wurde er in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. dpa

Kommentare