Aus Versehen

Frankfurt-Bornheim: Betrunkener schießt sich ins Bein

+

Frankfurt - Ein betrunkener Mann hat sich in Frankfurt mit einer Waffe ins Bein geschossen, die er in der Hosentasche mit sich trug.

Der 43-Jährige war am späten Sonntagabend im Stadtteil Bornheim mit der Kleinkaliberwaffe in der Hosentasche unterwegs, wie die Polizei am Montag berichtete. Plötzlich löste sich aus zunächst ungeklärten Gründen ein Schuss, der den 43-Jährigen in den Unterschenkel traf. Woher er die Waffe hatte, wollte der Mann nicht sagen. Weil er keine Erlaubnis zum Besitz von Waffen vorweisen konnte, erwartet ihn nun eine Anzeige.

dpa

Kommentare