Gas- und Bremspedal verwechselt

Frankfurter Rentner durchbricht Tiefgaragen-Tor

+

Frankfurt - Ein 76-jähriger Rentner hat am Dienstag in Frankfurt-Preungesheim bei der Einfahrt in seine Tiefgarage die Kontrolle über seinen 3er BMW verloren und hat das Rollgitter durchbrochen.

In der abschüssigen Zufahrt in der Straße "An den drei Hohen" hat der Rentner vermutlich das Gas- und Bremspedal des Automatikwagens verwechselt. Der Wagen durchbrach das geschlossene Rollgitter und prallte anschließend frontal gegen den Pfeiler. Hierbei erlitt der Rentner schwere Verletzungen und es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 35.000 Euro. Ein Alkotest ergab zudem 0,6 Promille.

Kommentare