Touristin erleichtert

7000 Euro geklaut: Passanten stellen Taschendieb

+

Frankfurt - Nicht weit gekommen ist ein Taschendieb am Frankfurter Hauptbahnhof, der einer Touristin 7000 Euro geklaut hatte. Zwei Augenzeugen verfolgten und stellten den Mann.

Eine Streife der Bundespolizei nahm den Dieb kurz darauf in Gewahrsam, wie die Beamten am Mittwoch mitteilten. Die 38-jährige Touristin hatte am Dienstag um die Mittagszeit in einem Restaurant auf ihren Zug gewartet. Das Bargeld hatte sie in einem Umschlag bei sich und in ihrer Tasche verstaut. Als sie einen Moment unaufmerksam war, schnappte der Dieb zu und rannte weg. Dank der aufmerksamen Zeugen bekam die Touristin ihr Geld aber bald zurück.

dpa

Kommentare