Deutschlands Pendlerhauptstadt

Frankfurt nimmt täglich mehr als 336.000 Pendler auf 

+
Frankfurt ist die Pendlerhauptstadt Deuschlands.

Frankfurt  - Hunderttausende Pendler  machen Frankfurt tagsüber fast zur Millionen-Metropole. Mehr als 336.000 Pendler strömen morgens nach Frankfurt, wie eine am Dienstag veröffentlichte Studie der Industrie- und Handelskammer  Frankfurt ergab.

Damit hielten sich zwischen neun und 17 Uhr rund 950.000 Menschen in der Stadt am Main auf - was sie zur Pendlerhauptstadt Deutschlands mache. Die rund 77.000 Frankfurter, die außerhalb arbeiten, wurden da bereits abgezogen.

Die gesamte Region ist der Studie zufolge sehr mobil: Mehr als zwei Drittel der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten  pendeln zu ihrem Arbeitsplatz. Davon profitieren auch Städte außerhalb Frankfurts: Nach Eschborn kommen mehr Beschäftigte (28.758), als es Eschborner gibt. In Sulzbach wohnen sogar nur sechs Prozent der dort Beschäftigten (6355). Stand der Erhebung ist Juni 2013. dpa

Kommentare