Nibelungenallee: Von der Fahrbahn abgekommen

Kurios: Unfall-Fahrer landet auf Ampel-Steuerkasten

+
Der Unfall-Fahrer ist von der Nibelungenallee abgekommen und auf einem Steuerkasten zum Stehen gekommen.

Frankfurt - Ein Fahrer kam aus noch ungeklärten Gründen auf der Nibelungenallee in Frankfurt-Nordend von der Fahrbahn ab und kam auf einem Steuerkasten einer Ampelanlage zum Stehen.  

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurde am Mittwochvormittag die Feuerwehr Frankfurt in die Nibelungenallee gerufen. In Höhe der Kreuzung zur Richard-Wagner-Straße kam aus bislang ungeklärter Ursache ein Fahrzeug von der Fahrbahn ab, landete im Grünstreifen und kam auf einem Steuerkasten einer Ampelanlage zum Stehen.

Der Fahrer zog sich durch den Unfall Verletzungen im Bereich der Wirbelsäule zu. Er war nicht im Fahrzeug eingeklemmt. Aber auf Grund des Verletzungsmusters entschied der Notarzt eine schonende Rettung des Patienten - die Feuerwehr musste das Dach des Pkw mit einer hydraulischen Schere abtrennen.

Der Beifahrer blieb unverletzt.

Der Steuerungskasten wurde bei dem Aufprall völlig zerstört und vom Energieversorger stromlos geschaltet. Zur weiteren Versorgung wurde der Fahrer in eine Klinik transportiert. Es waren 24 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr sowie des Rettungsdienstes vor Ort. Über Unfallhergang und Schadenhöhe konnten die Feuerwehr bisher keine Angaben machen.

red

Kommentare