Mit einem beherzten Sprung

Mann rettet Frau vor dem Ertrinken im Main

+

Frankfurt - Mit einem beherzten Sprung in den Main rettete ein 48 Jahre alter Mann einer 36-jährigen Frau am Dienstagnachmittag vermutlich das Leben.

Die Frau aus Baden-Württemberg war gegen 15.30 Uhr über das Brüstungsgeländer der Friedensbrücke geklettert und in den Main gesprungen. Unter den Passanten, die den Vorgang beobachtet hatten, befand sich auch der 48-jährige Mann aus Langen, der die Frau bewegungslos im Main treiben sah. Der ehemalige Rettungstaucher zögerte nicht lange und sprang hinterher. Ihm gelang es, die 36-Jährige zu greifen und an Land zu bringen. Einsatzkräfte von Polizei und Rettungsdienst kümmerten sich um die stark alkoholisierte Frau, die zunächst vor Ort medizinisch versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Was die Frau dazu bewogen hat ins Wasser zu springen, wollte sie der Polizei nicht sagen. Dem selbstlosen Einsatz des 48-Jährigen ist es zu verdanken, dass die Frau nicht ertrunken ist.

red

Kommentare