Auf dem Weg zum Bäcker

61-Jähriger auf offener Straße niedergestochen

+

Frankfurt - Auf dem Weg zum Bäcker ist in Frankfurt ein 61 Jahre alter Mann niedergestochen worden.

Auf dem Weg zu einem nahegelegenen Bäcker am Rödelheimer Bahnhof wurde der ältere Herr von einem Unbekannten plötzlich angegriffen und mit einem Messer niedergestochen. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Montag in Frankfurt mitteilte. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen ist der Hintergrund beziehungsweise die Absicht des Täters unbekannt. Aktuell ist der Mann nach einer Notoperation in stabilem Zustand.

Der mutmaßliche Messerstecher wird als etwa 1,75 m groß und schlank beschrieben. Er soll nordafrikanischen Typs sein, circa 35 Jahre alt und mit kurzen schwarzen leichtgelockten Haaren.

In diesem Zusammenhang sucht die Kriminalpolizei Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Die Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Frankfurter Polizei unter Telefon 069 - 7555 3111 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

red

Kommentare