Ursache unklar

Frankfurt-Höchst: Mann von S-Bahn erfasst

+

Frankfurt - Am Montagmorgen hat eine S-Bahn im Bahnhof Höchst einen Mann mittleren Alters erfasst. Warum der Mann stürzte, ist bislang unklar.

Heute um 9.41 Uhr wurde die Feuerwehr zum Bahnhof Höchst in die Dalbergstraße Straße  gerufen. Aus bislang unbekannten Gründen fiel ein Mann mittleren Alters gegen eine einfahrende S-Bahn. Er wurde durch den Aufprall auf das Gleisbett  geschleudert und blieb verletzt zwischen Zug und Bahnsteig liegen. Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst sowie ein Notarzt versorgten den Verletzten. Er ist anschließend in eine nahegelegene Frankfurter Klinik gebracht worden.

Während der Arbeiten war der betreffende Bereich für den Zugverkehr gesperrt. Mehrere Bahnreisende, die den Vorfall beobachtet und dabei einen Schock erlitten hatten, wurden noch von zwei hinzugezogenen Notfallseelsorgern und dem Rettungsdienst betreut. Im Einsatz waren 32 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und des Rettungsdienstes. Die Polizei hat die Untersuchungen zum Unfallhergang aufgenommen. red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare