Wilde Fahrt durch die Einkaufspassage

Frankfurt Hauptbahnhof: Betrunkener kidnappt Kehrmaschine

+

Frankfurt - Ein 27-jähriger Mann aus Hamburg hat am Sonntagmorgen, gegen zwei Uhr, im Frankfurter Hauptbahnhof einen Mitarbeiter einer Reinigungsfirma angegriffen und dessen Kehrmaschine geklaut.

Als die Reinigungskraft mit einer Kehrmaschine einsam seine Runden in der Einkaufspassage des Hauptbahnhofes drehte, sprang der Hamburger plötzlich von hinten auf die Maschine und versetzte dem Reiniger eine Ohrfeige. Völlig überrascht von dem hinterhältigen Angriff trat der Reiniger die Flucht an, was der Hamburger dazu nutzte der Kehrmaschine in seine Gewalt zu bringen und damit durch die Einkaufspassage zu fahren. Noch bevor die Bundespolizei eintraf, war er bereits geflüchtet und hatte die Kehrmaschine mitten in der Passage zurück gelassen.

Eine Stunde später gefasst

Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung, konnte der Mann etwa eine Stunde später vor dem Hauptbahnhof festgenommen werden. In der Wache wurde bei dem „Kidnapper“ eine Atemalkoholkonzentration von 1,6 Promille festgestellt, was sein Handeln zwar nicht entschuldigte aber zumindest erklärte.

Nach Feststellung seiner Personalien und Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Körperverletzung, wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Kommentare