Waren noch mehr Insassen im Auto?

Auto fährt in den Main und geht unter - ein Toter

+
Die Feuerwehr konnte das Auto aus dem Main bergen.

Frankfurt - In Frankfurt ist am Dienstagmorgen ein Auto in den Main gefahren und komplett versunken. Dabei ist ein Mensch ums Leben gekommen, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Das Auto war aus zunächst unbekannten Gründen zwischen der Friedensbrücke und der Frankfurter Universitätsklinik in den Fluss gefahren. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort, ein Polizeihubschrauber kreiste zeitweise über dem Fluss.

Bilder von der Bergung

Ein Toter: Feuerwehr Frankfurt birgt Auto aus dem Main

Rettungstaucher konnten einen Menschen aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde in die Uniklinik gebracht, starb dort aber wenig später. Die Identität des Verstorbenen war zunächst unklar. Auch ob sich weitere Menschen in dem Auto befanden, sei noch nicht bekannt, sagte die Sprecherin. Das versunkene Auto sollte mit einem Kran geborgen werden, Feuerwehr und Polizei waren an Land und zu Wasser im Einsatz.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare