Rettungsaktion

Frankfurt: 37-Jährige treibt mit Auto in Main

+

Frankfurt - Taucher haben eine Autofahrerin in Frankfurt auf dem Main aus ihrem sinkenden Wagen gerettet.

Die Angehörigen der Feuerwehr konnten die 37-Jährige aus ihrem Auto ziehen, mit dem sie im Fluss trieb, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Passanten hätten das Fahrzeug entdeckt und die Polizei alarmiert. Ein Taucher zog die Frau demnach aus dem Fenster der Fahrertür, bevor ihr Fahrzeug versank. Sie wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Die Hintergründe des Zwischenfalls waren unklar, wie ein Polizeisprecher sagte. Ein Selbstmordversuch könne nicht ausgeschlossen werden.

Die Taucher der Feuerwehr hätten das Auto untersucht, es sei kein weiterer Insasse darin gewesen. Das Fahrzeug sank den Angaben zufolge kurz vor einer Insel außerhalb der Fahrrinne. Die Bergungsarbeiten dauerten bis in den späten Abend. Währenddessen musste der Schiffsverkehr zeitweilig eingestellt werden.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare