Zwei Verletzte

Fotos: Königsteiner Haus nach Feuer unbewohnbar

Bilder vom Einsatz im Königsteiner Stadtteil Schneidhain.
1 von 11
einsatzfotos.tv
Bilder vom Einsatz im Königsteiner Stadtteil Schneidhain.
2 von 11
einsatzfotos.tv
Bilder vom Einsatz im Königsteiner Stadtteil Schneidhain.
3 von 11
einsatzfotos.tv
Bilder vom Einsatz im Königsteiner Stadtteil Schneidhain.
4 von 11
einsatzfotos.tv
Bilder vom Einsatz im Königsteiner Stadtteil Schneidhain.
5 von 11
einsatzfotos.tv
Bilder vom Einsatz im Königsteiner Stadtteil Schneidhain.
6 von 11
einsatzfotos.tv
Bilder vom Einsatz im Königsteiner Stadtteil Schneidhain.
7 von 11
einsatzfotos.tv
Bilder vom Einsatz im Königsteiner Stadtteil Schneidhain.
8 von 11
einsatzfotos.tv
Bilder vom Einsatz im Königsteiner Stadtteil Schneidhain.
9 von 11
einsatzfotos.tv

Königstein - Seit dem Brand eines Wohnhauses in der Wiesbadener Straße am Montag ist das Gebäude unbewohnbar. Das Feuer war um kurz nach fünf Uhr ausgebrochen und hatte schnell auf das gesamte Gebäude übergegriffen. Ein Polizist erlitt eine Rauchgasvergiftung, als er den Hausbewohner rettete.

Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf knapp 60.000 Euro. Mittlerweile ergaben Ermittlungen durch die zuständigen Brandexperten, dass vermutlich eine Kerze das Feuer ausgelöst hatte. 

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare