Riederwald ist Frankfurts Stadtteil mit höchster Kinderarmut

Fotos: Kinder-Bücherei „Leseratte“ vor dem Aus

So sieht es in der Leseratte im Riederwald aus.
1 von 16
So sieht es in der Leseratte im Riederwald aus.
So sieht es in der Leseratte im Riederwald aus.
2 von 16
So sieht es in der Leseratte im Riederwald aus.
Barbara Rettemeier, Leiterin des Kinder-und Familienzentrums, und Pfarrer Fred Balke bangen um die "Leseratte".
3 von 16
Barbara Rettemeier, Leiterin des Kinder-und Familienzentrums, und Pfarrer Fred Balke bangen um die "Leseratte".
So sieht es in der Leseratte im Riederwald aus.
4 von 16
So sieht es in der Leseratte im Riederwald aus.
So sieht es in der Leseratte im Riederwald aus.
5 von 16
So sieht es in der Leseratte im Riederwald aus.
So sieht es in der Leseratte im Riederwald aus.
6 von 16
So sieht es in der Leseratte im Riederwald aus.
So sieht es in der Leseratte im Riederwald aus.
7 von 16
So sieht es in der Leseratte im Riederwald aus.
So sieht es in der Leseratte im Riederwald aus.
8 von 16
So sieht es in der Leseratte im Riederwald aus.
So sieht es in der Leseratte im Riederwald aus.
9 von 16
So sieht es in der Leseratte im Riederwald aus.

Frankfurt - Seitdem die Bücherei im Frankfurter Stadtteil Riederwald geschlossen hat, ist das außerschulische Bildungsangebot vor Ort mau. Es gibt noch die Kinder-Bibliothek „Leseratte“ des Familienzentrums, doch um diese auch in einem Jahr noch zu betreuen, fehlt Geld. Das Aus droht. 

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare