Vom Redaktions-Block in den Briefkasten

Fotos: So entsteht der Rhein-Main EXTRA TIPP

1. Disposition: Hier wird der Rhein-Main EXTRA TIPP am Wochenanfang im Redaktionssystem geplant und angelegt. Zu diesem Zeitpunkt sind die Seiten noch leer.
1 von 9
1. Disposition: Hier wird der Rhein-Main EXTRA TIPP am Wochenanfang im Redaktionssystem geplant und angelegt. Zu diesem Zeitpunkt sind die Seiten noch leer.
2. Redaktion: Im Lauf der Woche recherchieren Redakteure und Volontäre in der Redaktion spannende Geschichten, schreiben Artikel und layouten die Seiten der aktuellen Ausgabe.
2 von 9
2. Redaktion: Im Lauf der Woche recherchieren Redakteure und Volontäre in der Redaktion spannende Geschichten, schreiben Artikel und layouten die Seiten der aktuellen Ausgabe.
3. Anzeigenverkauf: Während die Redaktion schreibt, verkaufen die Mediaberater Anzeigen an interessierte Kunden, die im EXTRA TIPP werben möchten.
3 von 9
3. Anzeigenverkauf: Während die Redaktion schreibt, verkaufen die Mediaberater Anzeigen an interessierte Kunden, die im EXTRA TIPP werben möchten.
4. Vertrieb: In der Vertriebsabteilung laufen währenddessen die Telefone heiß. Lieferwünsche, Reklamationen, Lob und Tadel – alles läuft hier zusammen. Dazu werden dort die 2110 Austräger des EXTRA TIPPs koordiniert.
4 von 9
4. Vertrieb: In der Vertriebsabteilung laufen währenddessen die Telefone heiß. Lieferwünsche, Reklamationen, Lob und Tadel – alles läuft hier zusammen. Dazu werden dort die 2110 Austräger des EXTRA TIPPs koordiniert.
5. Druckvorstufe: Sind die Seiten nach Redaktionsschluss am Ende der Woche fertig, werden sie auf Druckplatten aus Metall belichtet und an die Drucker weitergegeben.
5 von 9
5. Druckvorstufe: Sind die Seiten nach Redaktionsschluss am Ende der Woche fertig, werden sie auf Druckplatten aus Metall belichtet und an die Drucker weitergegeben.
6. Druckerei: Hier schlägt die Stunde der Drucker. Rund 750.000 Exemplare müssen durch die vier Drucktürme gejagt werden. Zuvor müssen die vier Stockwerke hohen Maschinen genau eingestellt werden, damit das Druckbild in der Zeitung stimmt. Zwischendrin müssen immer wider Druckplatten gewechselt werden oder tonnenschwere Papierrollen eingespannt werden, damit die Papierbahnen mit Hochgeschwindigkeit durch die Maschine sausen können.
6 von 9
6. Druckerei: Hier schlägt die Stunde der Drucker. Rund 750.000 Exemplare müssen durch die vier Drucktürme gejagt werden. Zuvor müssen die vier Stockwerke hohen Maschinen genau eingestellt werden, damit das Druckbild in der Zeitung stimmt. Zwischendrin müssen immer wider Druckplatten gewechselt werden oder tonnenschwere Papierrollen eingespannt werden, damit die Papierbahnen mit Hochgeschwindigkeit durch die Maschine sausen können.
6. Druckerei: Hier schlägt die Stunde der Drucker. Rund 750.000 Exemplare müssen durch die vier Drucktürme gejagt werden. Zuvor müssen die vier Stockwerke hohen Maschinen genau eingestellt werden, damit das Druckbild in der Zeitung stimmt. Zwischendrin müssen immer wider Druckplatten gewechselt werden oder tonnenschwere Papierrollen eingespannt werden, damit die Papierbahnen mit Hochgeschwindigkeit durch die Maschine sausen können.
7 von 9
6. Druckerei: Hier schlägt die Stunde der Drucker. Rund 750.000 Exemplare müssen durch die vier Drucktürme gejagt werden. Zuvor müssen die vier Stockwerke hohen Maschinen genau eingestellt werden, damit das Druckbild in der Zeitung stimmt. Zwischendrin müssen immer wider Druckplatten gewechselt werden oder tonnenschwere Papierrollen eingespannt werden, damit die Papierbahnen mit Hochgeschwindigkeit durch die Maschine sausen können.
7. Versandhalle: Die fertigen Zeitungen wandern dann über Förderbänder durch die Versandhalle und werden von Spediteuren zu den Austrägern geliefert.
8 von 9
7. Versandhalle: Die fertigen Zeitungen wandern dann über Förderbänder durch die Versandhalle und werden von Spediteuren zu den Austrägern geliefert.
8. Austräger: Ganz am Ende der Kette stecken unsere Austräger den frisch gedruckten EXTRA TIPP dann bei Ihnen in den Briefkasten, sodass jedes Wochenende ganz Rhein-Main mit aktuellem und spannendem Lesestoff versorgt ist.
9 von 9

Offenbach - Jede Woche kommt der Rhein-Main EXTRA TIPP in die Briefkästen unserer Leser im Taunus, Landkreis Offenbach und Frankfurt. Und so entsteht unsere Zeitung: Wir zeigen die einzelnen Schritte, bis der EXTRA TIPP in Ihrem Briefkasten landet.

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare