Maschine an Stromleitung hängen geblieben

Flugzeug bei Egelsbach abgestürzt - vermutlich eine Tote

+
  • schließen

Egelsbach - Heute Vormittag ist in der Nähe von Egelsbach ein Sportflugzeug abgestürzt. Nach ersten Erkenntnissen waren zwei Personen an Bord. Offenbar hat die Co-Pilotin den Absturz nicht überlebt.

Die Maschine vom Typ Diamond DA 20 Katana habe Probleme beim Start vom Flughafen Egelsbach gehabt. In der Maschine waren ein Mann und eine Frau. Ein Polizeisprecher sagte, die Maschine sei offenbar gegen 10.45 Uhr in die Oberleitung der nahe gelegenen Bahnlinie geraten.

Durch umherfliegende Teile wurde die neben den Schienen verlaufende Böschung in Brand gesetzt.

Es handelt sich dabei um die viel befahrenen Strecke Frankfurt-Darmstadt. Der Abschnitt zwischen Langen und Erzhausen wurde gesperrt. Laut Medienberichten gab es wohl eine Tote. Die Kleinmaschine brannte völlig aus, das brennende Wrack wurde von einem Güterzug gerammt. Der Flugverkehr Egelsbach und der Bahnverkehr auf der Strecke sind derzeit gesperrt. Die Kriminalpolizei Offenbach und die Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung haben die Ermittlungen übernommen. db

Dirk Beutel

Dirk Beutel

E-Mail:dirk.beutel@extratipp.com

Kommentare