Fluggesellschaften reagieren geschockt

Flugsicherung will Gebühren ab 2015 kräftig erhöhen

+
Deutsche Flugsicherung will Gebühren erhöhen.

Langen - Die Deutsche Flugsicherung  will ihre Gebühren ab dem kommenden Jahr deutlich erhöhen. In fünf Jahren sollen die Gebühren um insgesamt 300 Millionen Euro  erhöht werden.

Als Grund nannte das bundeseigene Unternehmen am Freitag die steigenden Pensionslasten für seine früheren Lotsen und unrealistische Vorgaben der Europäischen Union, die fälschlicherweise mit einem starken Anstieg des Flugverkehrs gerechnet habe. Die Prognosen seien nicht eingetreten, so dass die Gebühren seit Jahren die eigentlichen Kosten nicht deckten. Auf dem Tisch liege ein Vorschlag, die Gebühren über einen Zeitraum von fünf Jahren um insgesamt 300 Millionen Euro zu erhöhen, erklärte ein DFS-Sprecher in Langen. Festgesetzt werden die Gebühren vom Bundesaufsichtsamt für Flugsicherheit. Die Fluggesellschaften reagierten geschockt auf den Vorschlag.

dpa

Kommentare