Bürgermeister Michael Antenbrink im Interview

Flörsheim: Die schönste Aussicht aufs Rhein-Main-Gebiet

+
Die Flörsheimer Warte steht mitten in den Weinbergen des Stadtteils Wicker.

Flörsheim - Auf was sich Flörsheims Bürgermeister im Winter am meisten freut, verrät er im Interview. Von Norman Körtge

Nennen Sie drei Dinge, die Besucher von Flörsheim unbedingt gesehen haben müssen.

Lesen Sie auch:

Flörsheimer startet Petitionen für Cannabis-Social-Clubs

Wer Flörsheim am Main besucht und keinen Blick in die barocke St.-Gallus-Kirche mit ihrer 300 Jahre alten Dahm-Orgel wirft, wird sicherlich etwas versäumen. Ein Glas Riesling-Wein in einer der vielen Strauss-Wirtschaften des Flörsheimer Stadtteils Wicker zu genießen, zählt bestimmt zu den Dingen, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Es gibt keine schönere Aussicht auf das Rhein-Main-Gebiet als vom neuen Aussichtsturm des Regionalparkportals im Flörsheimer Stadtteil Weilbach.

Was macht Flörsheim lebens- und liebenswert?

Natürlich sind es die Menschen in unserer Stadt, die Flörsheim mit seinen Stadtteilen Weilbach und Wicker so liebenswert machen. Ihr Engagement in den rund 100 Vereinen trägt ganz wesentlich dazu bei, dass Flörsheim auch eine lebenswerte Stadt ist. Darüber hinaus bietet Flörsheim alles, was nicht nur junge Familien in ihrem Alltag schätzen, eine gut ausgebaute Kinderbetreuung, ein umfassendes Schulangebot, eine gute Nahversorgung und darüber hinaus schnelle Verkehrsverbindungen aus dem Herzen der Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main in alle Richtungen. Dass dazu Wohneigentum noch relativ preiswert ist und man nach wenigen Minuten im Grünen ankommt, zeichnet nicht zuletzt Flörsheim als ein attraktive Stadt aus.

Was ist Ihr Lieblingsort im Winter, welcher im Sommer?

Ich freue mich schon jetzt auf den Flörsheimer Weihnachtsmarkt rund um die St.-Gallus-Kirche, wenn am ersten Adventswochenende die Flörsheimer Vereine ihre Stände mit der ganzen vorweihnachtlichen Vielfalt aufbauen. Habe ich im Sommer Zeit, den Tag geruhsam ausklingen zu lassen, muss ich mich entscheiden zwischen einem Glas Wein oben an der Flörsheimer Warte oder dem Glas Sauer-Gespritzten unten am Mainufer. Beides hat seinen ganz besonderen Reiz.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare