Das war los am Wochenende

Fiat fängt Feuer+++Räuber überfallen Geschäfte+++ Schwere Unfälle

Bad Homburg/Frankfurt/Obertshausen/Offenbach - Gleich mehrere schwere Unfälle ereigneten sich in der Region. Dazu waren Räuber unterwegs und ein Fiat brannte aus. Das und mehr war los am Wochenende:

Campingbus verunglückt auf der A661

Bad Homburg - Am frühen Sonntagmorgen ist in der Autobahnauffahrt Pappelallee zur A661 in Richtung Frankfurt am Main eine Autofahrerin mit ihrem Campingbus verunglückt. Sie war offenbar zu schnell auf den Autobahnzubringer aufgefahren und hatte die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Der türkisblaue VW-Transporter durchbrach die Leitplanke, überschlug sich mehrfach und stürzte eine Böschung hinab. Die Fahrerin kam verletzt in den Schockraum einer Klinik. Etwa 20 Einsatzkräfte der Bad Homburger Feuerwehr waren rund anderthalb Stunden mit der Bergung des massiv beschädigten Fahrzeugs beschäftigt.

Fotos: Campingbus verunglückt am Sonntag auf der A661

Bewaffneter Räuber überfällt Geschäft

Obertshausen - Ein bewaffneter Räuber hat am Samstag in Obertshausen ein Geschäft überfallen. Dabei bedrohte der maskierte Mann die 61 Jahre alte Verkäuferin und einen 54 Jahre alten Kunden mit einer Pistole, wie die Polizei in Offenbach mitteilte. Er zwang die Frau, ihm das Geld aus der Kasse zu geben. Nach dem Überfall flüchtete er zu Fuß. Über die Höhe der Beute machte die Polizei keine Angaben. Von dem Räuber fehlte zunächst jede Spur. Er soll zwischen 20 und 25 Jahre alt sein.

Tankstelle in Kelsterbach überfallen

Kelsterbach/Darmstadt - Ein maskierter Räuber hat mit einem Messer bewaffnet eine Tankstelle in Kelsterbach (Kreis Groß-Gerau) überfallen und mehrere tausend Euro erbeutet. Ein 27-jähriger Kassierer schloss die Tankstelle am späten Freitagabend ab, als ihn der Unbekannte plötzlich mit dem Messer bedrohte, wie die Polizei in Darmstadt mitteilte. Der Räuber zwang den Angestellten, einen Tresor zu öffnen - und lief mit dem Geld davon. Eine Großfahndung nach dem Täter mit Beamten aus Frankfurt, Westhessen, Südosthessen und der Bundespolizei blieb zunächst erfolglos.

Fiat brennt in Frankfurt aus

Frankfurt - Vermutlich kommt Brandstiftung laut Polizei als Ursache für einen Pkw-Brand in Frage, der am Samstagmorgen gegen 4.10 Uhr in der Jaspertstraße durch Anwohner bemerkt und anschließend der Feuerwehr sowie der Polizei gemeldet wurde. Bei Eintreffen der Rettungskräfte stand ein Pkw Fiat älteren Baujahres bereits vollkommen in Flammen und brannte total aus. Durch die Hitzeentwicklung wurde ein daneben abgestelltes Fahrzeug, ein Opel Corsa, ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden beläuft sich insgesamt auf eine Summe von mehreren hundert Euro.

3,3 Promille: Schwerer Verkehrsunfall auf Mainzer Landstraße

Frankfurt - Am Samstag kam es um 1.40 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der Mainzer Landstraße in Griesheim, bei dem sich ein Insasse des alleine an dem Unfall beteiligten Fahrzeuges schwere Verletzungen zuzog. Nach Angaben anderer Verkehrsteilnehmer soll ein VW zunächst mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der Mainzer Landstraße in Richtung Höchst unterwegs gewesen sein. Im Anschluss missachtete der Fahrzeugführer das Rot einer Ampel, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen eine Bordsteinkante und der VW Golf Kombi geriet ins Schleudern. Der Pkw überschlug sich daraufhin und kam im Bereich einer Böschung auf dem Dach zum Liegen. Anschließend sollen sich zwei männliche Personen aus dem Unfallfahrzeug selbst befreit und anschließend neben dem Unfallwrack gestanden haben. Als die Polizei eintraf konnte allerdings nur noch ein stark alkoholisierter 31 Jahre alter Mann angetroffen werden, der auf Grund seiner blutenden Kopfverletzung als Unfallbeteiligter zu erkennen war.

Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von mehr als 3,3 Promille. Der Mann wurde durch Rettungskräfte in ein naheliegendes Krankenhaus eingeliefert. Die vermeintlich zweite Person, bei der es sich ebenfalls um einen Mann gehandelt haben soll, hatte sich von der Unfallstelle entfernt und konnte nicht mehr angetroffen oder aufgefunden werden. Ob es sich bei dem 31-Jährigen um den verantwortlichen Fahrer des total beschädigten VW Golf Kombi oder nur um einen Insassen des Pkw handelt, ermittelt derzeit die Polizei.

Offenbach Kaiserlei: Unfall mit Schwerverletzten -

Offenbach - Am Samstag kam es gegen 14 Uhr auf der Strahlenberger Straße in Offenbach zu einem Verkehrsunfall, bei dem sechs Personen verletzt wurden, fünf davon schwer. Der Lenker eines schwarzen Mercedes wollte, aus Frankfurt kommend, zurück nach Frankfurt fahren und wendete. Hierbei übersah er vermutlich einen grauen BMW, der aus Offenbach kam, so dass es in Höhe des Herrnrainweges einem Zusammenstoß gab. Der vollbesetzte Mercedes kam an einem Baum auf dem Grünstreifen zum Stehen. Für die Versorgung der Verletzten landete der Notarzt mit dem Rettungshubschrauber, ebenso trafen eine Vielzahl von Rettungswagen an der Unfallstelle ein. Die verletzten Beteiligten wurden in die umliegenden Krankenhäuser gebracht, an beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, den die Polizei auf insgesamt 17.000 Euro schätzt. Für die Bergungsmaßnahmen und Unfallaufnahme war die Strahlenberger Straße zum Teil voll gesperrt, es kam dort für knapp drei Stunden zu Behinderungen.

Unfall mit eingeklemmten Personen

Offenbach - Auf der Mühlheimer Straße in Offenbach kam es am Samstagabend zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Insassen in einem Fiat so eingeklemmt wurden, dass sie von der Feuerwehr geborgen werden mussten. Der 20-jährige Fahrer des Fiat wollte auf der Mühlheimer Straße, zwischen Grenzstraße und Kettelerstraße, wenden und zurück nach Offenbach fahren. Hierbei stieß er mit einem nachfolgenden Dacia zusammen, der in Richtung Mühlheim unterwegs war. Beide Fahrzeuge waren mit jeweils zwei Personen besetzt (17 bis 45 Jahre alt), die alle in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert wurden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von geschätzten 10.000 Euro. Für die Bergungsmaßnahmen und Unfallaufnahme war die Mühlheimer Straße zum Teil voll gesperrt, es kam dort bis zirka 20.30 Uhr zu Behinderungen.

Rubriklistenbild: © einsatzfotos.tv

Kommentare