230 Mal ausgerückt

Frankfurter Feuerwehr im Dauereinsatz wegen Regen

+

Frankfurt - Innerhalb nur weniger Stunden musste die Frankfurter Feuerwehr heute wegen zahlreicher Notrufe insgesammt 230 Mal ausrücken.

Ein Starkregengebiet sorgte am heutigen Freitag für eine Vielzahl von Einsätzen für die Frankfurter Feuerwehr. Alleine im Zeitraum von 10:50 Uhr bis 13 Uhr wurden 230 Einsatzstellen gemeldet. Einsatzschwerpunkte sind mit Wasser vollgelaufene Keller sowie Tiefgaragen.

Es sind zur Zeit alle Wachen der Berufsfeuerwehr sowie 16 Freiwillige Feuerwehren im Einsatz. Über die Höhe des Sachschadens kann noch keine Auskunft gegeben werden.

red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare