Brandursache noch unbekannt

Feuer in Hobbykeller: Frau springt aus Fenster

Frankfurt - In einem Mehrfamilienhaus in der Carl-von-Weinberg-Straße bricht gestern Abend im Frankfurter Westend ein Feuer in einem Hobbykeller aus. Eine 45-Jährige gerät in Panik und springt aus einem Fenster in der Hochparterre. 

Lesen Sie außerdem:

Frankfurt: Batterieblock einer Notstromanlage fängt Feuer

Feuer richtet in Frankfurter Büro 20.000 Euro Schaden an

Um 17.34 Uhr erreichte die Feuerwehr ein Notruf. Vor Ort brannte in einem Hobbykeller das Mobiliar. Zwei Trupps hatten das Feuer schnell gelöscht und anschließend den Rauch mittels Motorlüfter ins Freie gedrückt. Eine 45 Jahre alte Bewohnerin des Hauses hatte versucht sich durch einen Sprung aus einem Fenster im Hochparterre ins Freie zu retten. Dabei zog sie sich jedoch schwere Verletzungen zu und wurde noch vor Ort von einem Notarzt behandelt. Der Rettungswagen brachte sie anschließend in ein Krankenhaus. 

Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit insgesamt 30 Einsatzkräften und neun Fahrzeugen vor Ort. Die Brandursache wird von der Polizei ermittelt. red

Archivbilder: Feuer zerstört Wohnung in Neu-Isenburg

Fotos: Hoher Sachschaden bei Dachstuhlbrand in Neu-Isenburg

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare